Agriturismo San Giovanni

Abbazia di Sant’Antimo

ABBAZIA DI SANT’ANTIMO – 64,2km/1h21min. mit dem Auto.

Nach dem Besuch von Montalcino folgen Sie der Straßenbeschilderung Richtung Abtei Abbazia di Sant’Antimo, einet wunderschönen und evokativen romanischen Abtei aus dem XII. Jahrhundert. Die Strecke über gewundene Landstraßen führt zum Kloster, ein wahrer Augenschmaus: Weinberge, Olivenhaine, grüne Hügel und einsam liegende Bauernhäuser. Die Abtei Sant’Antimo ist eine der bedeutendsten architektonischen Zeugen der römischen Zeit und ein wichtiges Beispiel eines Klosterbaus aus dem Anfang des XII. Jahrhunderts. Die Pracht der Kirche wird von der umliegenden Landschaft verstärkt, in der der Olivenbaum das Charakteristikum ist.

Gemäß Überlieferung wurde es von Karl dem Großen gegründet, doch das erste sichere Dokument stammt aus dem Jahr 814, der Zeit des Sohnes Ludwig der Fromme. Ursprünglich handelte es sich um eine mächtige benediktinische Abtei, so dass die Abtei im Mittelalter einer der mächtigsten Feudalherren des Gebiets war. 1291 ging es auf die Guglielmiti über, und 1462 wurde es von Papst Pio II abgeschafft und Montalcino einverleibt, das dank der Eingliederung dieser Abtei eine Diözese wurde.
In der Abtei wohnt heute eine Gruppe von Mönchen des Benediktinerordens Santa Maria di Monte Oliveto Maggiore (Asciano, Siena).

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi